Miner (Progressive Automation)

From Feed The Beast Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Miner (Progressive Automation) and the translation is 100% complete.

Auf dieser Seite geht es um den Miner von Progressive Automation. Für andere Verwendungsmöglichkeiten, siehe Miner.
Miner
Miner.gif




ModifikationProgressive Automation
TypMaschine

Miners sind eine Maschine in Progressive Automation. Sie graben mit Schaufeln und Spitzhacken den Boden unter ihnen aus. Um zu vermeiden, dass Löcher in der Welt entstehen, verbrauchen sie auch Cobblestone, um jeden Block zu ersetzen, den sie brechen. Der Miner wird die Welt Kolonnenweise abbauen, in seiner Nähe beginnen und trainieren.

Die Benutzeroberfläche des Miners

Rezept

Verwendung

Wie alle Progressive Automation-Maschinen können Miner jeden Standardofenbrennstoff oder Kartoffeln verbrauchen, um zu funktionieren. Wenn alternativ Redstone Flux verfügbar ist, kann die RF Engine in den Kraftstoffslot eingesetzt werden, um RF anstelle von Kraftstoff zu verbrauchen. Standardmäßig (konfigurierbar) verbrauchen Bergleute 40 RF/t und können 40.000 RF lagern. Für den Betrieb benötigen Miner außerdem eine Spitzhacke und eine Schaufel mit einer Stufe, die ihrer eigenen entspricht oder darunter liegt. (Holzminenarbeiter können nur Spitzhacken und Schaufeln aus Holz verwenden; Diamantenminenarbeiter können Spitzhacken oder Schaufeln aus Diamant verwenden.) Mit diesen Werkzeugen werden Blöcke gebrochen, als hätte ein Spieler sie benutzt. Daraus ergeben sich mehrere Verhaltensweisen. Erstens hängt die Arbeitsgeschwindigkeit eines Miners von dem verwendeten Werkzeug ab, und daher können Miner höherer Stufen schneller und sparsamer arbeiten. Zweitens können Miner nur Blöcke abbauen, die ihre Spitzhacken brechen können. Drittens können Miner verzauberte Werkzeuge verwenden, und die Verzauberungen werden angewendet, um die Minenbrüche zu blockieren. Werkzeuge aus anderen Mods können verwendet werden, solange ihre Materialstufe mit der des Minenarbeiters übereinstimmt. Werkzeuge von Tinkers Construct werden nicht zerstört, wenn ihre Haltbarkeit abnimmt. Ein Miner, der ein defektes Werkzeug verwendet, arbeitet jedoch sehr langsam.

Die GUI des Miner enthält 5 Eingabeslots (Cobblestone, Kraftstoff, Spitzhacke, Schaufel, Upgrade), ein 3x3-Raster mit Ausgangsschlitzen, eine Kraftstoffverbrennungsanzeige und einen Informationsanzeigebereich. Im Upgrade-Slot platzierte Upgrades werden sofort verbraucht. Wenn inaktiv, zeigt das Display an, warum der Miner derzeit nicht aktiv ist. Wenn diese Option aktiviert ist, zeigt das Display an, wie viele Blöcke der Miner abgebaut hat und wie viele sich in Reichweite befinden, damit er abgebaut werden kann. Zusätzlich zeigt der Anzeigebereich die aktuelle maximale Reichweite des Miner in Blöcken an. Wenn ein Cobble Gen Upgrade installiert wurde, wird auf der linken Seite der Benutzeroberfläche ein zusätzlicher Flügel mit Lava- und Wassertexturen und einem nach rechts zeigenden Pfeil angezeigt.

Miner werden versuchen, alle Gegenstände in ihren Ausgabeslots automatisch in benachbarte Bestände auszugeben. Dieses Verhalten kann Seite an Seite mit dem PA-Schraubenschlüssel geändert werden, damit die Seiten neuen Kraftstoff oder neue Werkzeuge aufnehmen können, sodass der Miner möglicherweise vollständig automatisiert werden kann.

Im Miner können zwei spezielle Upgrades verwendet werden: das Filler Upgrade und das Cobble Gen Upgrade. Das Filler Upgrade bewirkt, dass der Miner Cobblestone verwendet, um alle Flüssigkeiten oder Luftblöcke zu ersetzen, auf die er trifft. Das Cobble Gen-Upgrade bewirkt, dass der Miner bei Bedarf automatisch Cobblestone generiert, was zusätzliche Abbauzeit und Haltbarkeit der Spitzhacke erfordert.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎русский • ‎中文(中国大陆)‎